IT Reseller



TV-Markt im Q3 auf Rekordhoch

von René Dubach


9. Oktober 2020 - Laut einer Studie wurden zwischen Juli und September weltweit gut 62 Millionen Fernseher verkauft, so viele wie noch nie in einem Quartal. Übers ganze Jahr dürfte der TV-Absatz allerdings dennoch unter dem Vorjahresniveau liegen.

Der globale TV-Markt hat im dritten Quartal infolge der Covid-19-Pandemie weltweit ein historisches Hoch erreicht, wie die Marktforscher von Trendforce mitteilen. Die Analysten schätzen, dass zwischen Juli und September rund um den Globus gut 62 Millionen Geräte einen Käufer gefunden haben, so viel wie noch nie in einem Quartal. Im Vergleich zum Q2 entspricht dies einem Wachstum von knapp 39 Prozent, gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres von immerhin rund 13 Prozent. Als Gründe für den Absatzzuwachs nennt Trendforce einerseits die um 20 Prozent höhere Nachfrage in den USA, andererseits aber auch Verkäufe, die im Q2 infolge der Pandemie nicht realisiert werden konnten und aufs Q3 verschoben wurden.

Was die weitere Entwicklung anbelangt, so schätzen die Analysten, dass der Absatz im laufenden Quartal rund 4 Prozent über den Q3-Zahlen liegen wird, womit gut 64,5 Millionen TVs verkauft würden. Übers ganze Jahr gesehen würde dies einem Absatz von knapp 216,1 Millionen Geräte entsprechen, womit man 0,8 Prozent unter den 2019er Zahlen zu liegen käme

Copyright by Swiss IT Media 2020