Anna Di Silverio wird Europe Area President bei Avanade

Anna Di Silverio wird Europe Area President bei Avanade - Bild 1

11. September 2020 - Avanade hat Anna Di Silverio per 1. September zur Europe Area President ernannt. Di Silverio ist bereits seit 10 Jahren für den IT-Dienstleister tätig und leitete bis anhin die Wachstumsmärkte.

Der vorwiegend im Microsoft-Ökosystem tätige IT-Dienstleister Avanade hat Anna di Silverio (im Bild) per 1. September zur Europe Area President ernannt. In Ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an Avanade-CEO Pamela Maynard. Zu Di Silverios neuen Aufgaben zählen die Fortführung der Wachstumsstrategie wie auch die Leitung eines Teams von 5000 Mitarbeitenden in 16 Ländern Europas.

Anna Di Silverio ist bereits seit rund 10 Jahren für Avanade tätig. Im Jahr 2010 begann sie als Geschäftsführerin der italienischen Tochtergesellschaft. Fünf Jahre später übernahm sie die Rolle des Chief Operating Officer für die Wachstumsmärkte Australien, Brasilien, China, Hongkong, Japan, Malaysia und Singapur; 2016 folgte die Ernennung zum Regional President. Unter ihrer Führung gelang es Avanade, den Umsatz in diesen Wachstumsmärkten zweistellig zu steigern.

"Nach fünf Jahren als Leiterin unserer Wachstumsmärkte könnte ich mich nicht mehr freuen, dass Anna unsere Gebietspräsidentin in Europa werden wird,“ kommentiert CEO Pamela Maynard die Ernennung von Di Silverio. "Ihre Fähigkeit, eng mit unseren Kunden zusammenzuarbeiten, unser Geschäft auszubauen und Prioritäten für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu setzen, werden dabei den Unterschied machen. Sie wird so ein neues Kapitel für Avanade in Europa aufschlagen." (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022