IT Reseller



Security-Markt wächst um 6 Prozent

von René Dubach


14. August 2020 - Laut IDC soll dieses Jahr global die Summe von gut 125 Milliarden Dollar in IT-Security investiert werden. Auch für die kommenden Jahren wird von einem Wachstum in ähnlicher Grössenordnung ausgegangen.

Die Marktforscher von IDC gehen davon aus, dass sich im globalen Markt für IT-Security auch dieses Jahr ein solides Wachstum abzeichnet, da die Unternehmen einerseits ihre Remote-Workforce absichern, anderseits aber auch auf diverse Sicherheitsbedrohungen reagieren müssen. Laut IDC soll heuer die Summe von 125,2 Milliarden Dollar in sicherheitsrelevante Hardware, Software und Services investiert wird. Gegenüber 2019 würde dies einem Zuwachs von 6 Prozent entsprechen. Auch was die Entwicklung in den kommenden Jahren betrifft, rechnen die IDC-Analysten mit einem Wachstum in ähnlicher Grössenordnung. So wird für das Jahr 2024 von ein Security-Investitionsvolumen in Höhe von knapp 180 Milliarden Dollar ausgegangen, was für die Jahre 2020 bis 2024 einer mittleren jährlichen Zuwachsrate von 8,1 Prozent entsprechen würde.

Als schnellst- wie auch meistwachsenden Bereich nennt IDC die Security-Services, die knapp die Hälfte des Volumens in der Prognoseperiode auf sich vereinen und mit einem mittleren jährlichen Wachstum von 10,5 Prozent zulegen. Derweil investieren insbesondere Grossunternehmen mit über 500 Mitarbeitenden in Security, laut IDC entfallen zwei Drittel der Ausgaben auf Konzerne. Heruntergebrochen auf die einzelnen Industrien geben indessen am meisten die Finanzbranche, die diskrete Fertigung wie auch Behörden aus. Zusammengenommen entfallen auf die genannten drei rund 30 Prozent der Investitionen.

Copyright by Swiss IT Media 2020