IT Reseller



Amazon-Umsatz steigt um 40 Prozent

von René Dubach


31. Juli 2020 - Amazon erzielte im Q2 einen Umsatz von fast 89 Milliarden Dollar und erzielte damit einen Rekordgewinn. Seitens der Marktbeobachter wurde mit tieferen Zahlen gerechnet, die Aktie konnte entsprechend profitieren.

Das durch die Pandemie geänderte Einkaufsverhalten beflügelt die Umsätze vom Internetgiganten Amazon. So kletterten die Einnahmen im zweiten Quartal um 40 Prozent auf 88,9 Milliarden Dollar. Unter dem Strich resultierte ein Rekordgewinn von 5,2 Milliarden Dollar oder 10,3 Dollar pro Aktie. Seitens der Analysten wurde mit markant tieferen Zahlen gerechnet. Sie gingen im Schnitt von einem Gewinn von 1,48 Dollar pro Aktie aus bei Einnahmen von 81,56 Milliarden Dollar. Der Löwenanteil entfiel auf den E-Commerce, wo die Umsätze um knapp 48 Prozent auf rund 46 Milliarden Dollar anzogen. Positiv entwickelten sich auch die Cloud-Umsätze. Im Bereich Amazon Web Services wurden im Berichtsquartal 10,8 Milliarden Dollar umgesetzt, was einem Zuwachs von 29 Prozent entspricht.

Die Amazon-Aktie konnte im nachbörslichen Handel entsprechend profitieren und konnte um über 5 Prozent zulegen. Seit Anfang Jahr stieg der Kurs der Amazon-Aktie um rund 60 Prozent.

Copyright by Swiss IT Media 2020