SAP will Qualtrics an die Börse bringen

von Simon Wegmüller


27. Juli 2020 - SAP hat bekanntgegeben, den Börsengang von Qualtrics in den USA zu planen. Qualtrics ist Anbieter im Bereich Experience Management (XM), einem schnell wachsenden Marktsegment.

SAP bereitet den Börsengang von Qualtrics in den USA vor. Das Unternehmen gilt laut SAP als Erfinder der Kategorie Experience Management (XM). Der Börsengang habe als vorrangiges Ziel, Qualtrics zu stärken, um damit das volle Marktpotenzial von Experience Management besser auszuschöpfen, schreibt SAP. Diese grössere Unabhängigkeit soll Qualtrics in die Lage versetzen, innerhalb des SAP-Kundenstamms und darüber hinaus erfolgreich zu wachsen.

"Die Übernahme von Qualtrics durch SAP ist ein großer Erfolg, sie hat mit Cloud-Umsatzwachstum von über 40 Prozent im Jahr 2019 alle Erwartungen übertroffen. Dies zeigt das herausragende Leistungsvermögen des aktuellen Setups", so Christian Klein, Vorstandssprecher, SAP. Als Teil des SAP-Cloud-Portfolios hat Qualtrics schon bisher selbständig operiert. Der Gründer und das derzeitige Managementteam sollen Qualtrics auch künftig leiten.

SAP hält derzeit 100 Prozent der Aktien von Qualtrics und will auch in Zukunft Mehrheitsaktionär bleiben. Es bestehe keine Absicht, diese Mehrheitsbeteiligung auszugliedern oder anderweitig zu veräussern. Eine endgültige Entscheidung über den Börsengang, die Konditionen und den Zeitplan steht allerdings noch aus und ist, so SAP, abhängig vom Marktumfeld.

Copyright by Swiss IT Media 2021