IT Reseller



Thycotic macht Robert Gerlach zum Strategic Partnership Manager IBM

von Urs Binder

20. Juli 2020 - Die neu geschaffene Position eines regionalen Managers für die strategische Partnerschaft mit IBM, besetzt durch Robert Gerlach, soll die wachsende Bedeutung des OEM-Agreements für Thycotic unterstreichen.

Der Privileged-Access-Management-Spezialist (PAM) Thycotic baut das Team in Europa weiter aus und hat Robert Gerlach zum regionalen Manager für die strategische Partnerschaft mit IBM für den DACH-Raum ernannt. Die Stelle wurde neu geschaffen. Gerlach fungiert als zentraler Ansprechpartner für IBM bei PAM-Projekten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er soll zum weiteren Ausbau der seit 2018 bestehenden OEM-Partnerschaft beitragen.

Robert Gerlach ist ein erfahrener Senior Sales Manager mit über 25 Jahren Berufserfahrung in der IT- und IT-Security-Branche. Bevor er zu Thycotic stiess, war er für den Vertrieb in Zentral- und Osteuropa beim Cyber-Sicherheits-Anbieter Anomali zuständig. Davor hat er unter anderem für Alienvault, HP Arcsight und F5 Networks gearbeitet. In seiner neuen Funktion bei Thycotic berichtet er direkt an Stefan Schweizer, Regional Vice President DACH.

"Unser OEM-Agreement mit IBM Security ist ein wesentlicher Pfeiler unserer Vertriebsstrategie in DACH", betont Stefan Schweizer. "Einen Mitarbeiter ins Team zu holen, der sich als Strategic Partnership Manager exklusiv um die Zusammenarbeit mit IBM und die Abwicklung der entsprechenden PAM-Projekte kümmert, war deshalb eine logische Schlussfolgerung für uns. Roberts Motivation und seine Expertise sind genau das, was wir brauchen, um unsere IBM-Partnerschaft auf eine neue Stufe zu heben und unsere bisherigen Vertriebserfolge weiter voranzutreiben."

Copyright by Swiss IT Media 2021