IT Reseller



Microsoft zeichnet Christian Waha von Ti&m als Regional Director aus

von Simon Wegmüller


6. Juli 2020 - Microsoft hat Christian Waha, Technical Fellow bei Ti&m, als Regional Director ausgezeichnet. Damit erreicht er den höchsten Status für Nicht-Mitarbeitende von Microsoft.

Christian Waha, Technical Fellow bei Ti&m, hat von Microsoft die Auszeichnung als Regional Director erhalten. Dabei handelt es sich um den höchsten Status für Nicht-Mitarbeitende von Microsoft. Seit fünf Jahren in Folge ist Waha zudem Most Valuable Professional (MVP) von Microsoft im Feld Windows Development. Auch diesen Titel bestätigte Microsoft für ein weiteres Jahr.

Das Microsoft Regional Director Program besteht seit 1993. Aktuell gibt es weltweit lediglich 205 Personen mit diesem Status. Waha ist einer von vier in der Schweiz. Microsoft vergibt den Titel an Personen, die ausserordentliche Verdienste für die Produkte von Microsoft und die Microsoft-Community vorzuweisen haben. Der Titel wird für einen Zeitraum von zwei Jahren vergeben und kann verlängert werden. Als Regional Director hat Waha regelmässigen Austausch mit dem Senior Leadership-Team von Microsoft wie auch Microsoft CEO Satya Nadella.

"Die Ernennung zum Regional Director ist für mich eine grosse Ehre. Ich bin schon seit meiner Kindheit ein grosser Bewunderer von Microsoft. Daher engagiere ich mich schon lange in der Microsoft-Community. Die Auszeichnung bringt jedoch auch Verantwortung mit sich, denn wir müssen das Feedback von Kunden und auch der Community an die Microsoft Engineers wie auch dem Senior Leadership-Team weitergeben", so Christian Waha.

Waha ist Mitorganisator für zahlreiche Meetups im Cloud- und Windows-Umfeld in der Schweiz wie auch Deutschland. Dazu zählen das Azure Meetup Munich, Windows Insider Germany, Hololens Germany oder Coding Dojo Munich. Zudem ist er Jurypräsident der Kategorie Business Impact bei den Best of Swiss Apps Awards.

Copyright by Swiss IT Media 2020