IT Reseller



Securepoint lanciert cloudbasiertes Mobile Device Management

von Luca Cannellotto


25. Juni 2020 - Per 1. Juli 2020 lanciert Securepoint ein Mobile Device Management. Die Abrechnung erfolgt monatlich und benutzerbasiert, womit sich die Lösung vor allem auch für MSPs eignen soll.

Securepoint startet ab Juli mit einer eigenständigen, cloudbasierten Mobile-Device- Management-Lösung. Diese gibt es sowohl für Android- als auch für iOS-Geräte und soll sich dank der monatlichen, benutzerbasierten Abrechnung besonders für Managed Service Provider eignen. Mit der MDM von Securepoint können Systemhäuser und MSP mobile Geräte von Kunden kontrollieren und über eine integrierte Weboberfläche steuern, so das Unternehmen.

Die Inbetriebnahme funktioniert über einen QR-Code, das Gerät und eine WLAN-Verbindung. Die Management-Funktionen für Android sind bereits nach Google Android Enterprise auditiert. Zu den Features zählen unter anderem Apple DEP/VPP, Profilrestriktionen, App Audit/Installation sowie Mail- und WLAN-Management. Durch die Management-Funktionen für Android können sowohl vollverwaltete Geräte als auch private Android-Geräte dank isolierter Container im professionellen Umfeld vollständig verwaltet werden. Die Übertragung der Konfigurationen zwischen MDM und mobilem Gerät ist dabei stets verschlüsselt.

Copyright by Swiss IT Media 2020