Marianne Janik neu in der Verwaltung des MGB

von Marcel Wüthrich


10. Juni 2020 - Die Delegierten des Migros-Genossenschafts-Bundes haben fünf neue externe Mitglieder in die Verwaltung MGB gewählt. Darunter ist auch Microsoft-Schweiz-Chefin Marianne Janik.

Die Delegierten des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) haben im Rahmen der schriftlich durchgeführten Delegiertenversammlung fünf neue externe Mitglieder in die Verwaltung MGB gewählt. Zu diesen fünf neuen Mitgliedern gehört auch Marianne Janik (Bild), ihres Zeichens Country General Manager von Microsoft Schweiz.

Nebst Janik sitzen neu auch Cornelia Ritz Bossicard (Verwaltungsrätin und Beirätin diverser Unternehmen sowie Gründerin und Partnerin von 2bridge), Martin Künzi (Finanzchef Intersport International Corporation), Christoph Tonini (CEO TX Group) und Hubert Weber (ehemaliger CEO Mondelez Europe) im gut 20-köpfigen Gremium, das für die Gesamtleitung inklusive Tochtergesellschaften und Beteiligungen des MGB verantwortlich zeichnet und ausserdem die Strategie festlegt und für die Schaffung von leistungsfähigen Führungs- und Organisationsstrukturen besorgt sein soll.

Copyright by Swiss IT Media 2022