Wie Unternehmen ihr Netzwerk in Corona-Zeiten schützen können


16. Juni 2020 - In der Coronakrise werden Unternehmensmitarbeiter im Home Office von Phishing-Mails und Cyberangriffen bedroht. Ein integriertes Sicherheitskonzept bietet die Home Office by innovaphone-Lösung

Kaum hatte sich eine wachsende Anzahl von Mitarbeitern aufgrund der strengen Pandemie-Bestimmungen in den letzten Wochen ins Home Office zurückgezogen, zeigten sich bereits erste virtuelle Coronavirus-Kampagnen. Das Informationsbedürfnis der Bevölkerung ausnutzend, waren zunehmend Phishing-Mails im Umlauf und Cyberkriminelle fluteten das Internet mit Schadsoftware, mit teils schweren Folgen für die IT-Sicherheit der betroffenen Unternehmen.

Konzepte für sicheres Arbeiten im Home Office

Worauf ist zu achten, wenn man von zuhause aus arbeitet? Welche Maßnahmen sind notwendig, um die Firmeninfrastruktur zu schützen? Die Home Office by innovaphone-Lösung verfügt über ein integriertes Sicherheitskonzept, das über die ohnehin gängigen Grundlagen – Virenschutzprogramme, passwortgeschützte Anmeldung, sicherer VPN-Tunnel und Update-Management – weit hinausgeht und sicheres Arbeiten auch im Home Office ermöglicht.

• Zwei-Faktor-Authentifizierung
Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist bei innovaphone myApps standardmäßig aktiviert. Sie gewährleistet, dass selbst bei einem Mißbrauch eines User-Passwortes eine zweite Sicherheitsprüfung vorhanden ist.

• innovaphone Reverse Proxy
Insbesondere in Anywhere Workplace-Szenarien kommt dem innovaphone Reverse Proxy eine zentrale Bedeutung zu. Er ist ein eigenständiger Bestandteil der myApps-Lösung und dient als zentrale Instanz für alle ankommenden Verbindungen aus dem Internet. Diese werden an einem festen Punkt terminiert und geprüft. Angriffe werden dadurch frühzeitig erkannt und abgewehrt.

• Integration der maßgeblichen Sicherheitsprotokolle
Um sowohl Bedrohungen von außen als auch aus dem Inneren der Firmenorganisationen standhalten zu können, ist eine Kombination von Medienstream und Signalverschlüsselung, die direkt von den Endpunkten ausgeführt wird, der sicherheitstechnisch gangbarste Weg. innovaphone hat hierfür alle relevanten Sicherheitsprotokolle in sämtliche Produkte integriert. Eine Übersicht finden Sie hier.

• RCC App
Mit der RCC App (Remote Call Control App) stellt innovaphone myApps eine Anwendung zur Verfügung, mit der externe Hardware-Geräte wie z.B. das private Endgerät oder das Tablet als Device im Home Office angebunden werden können. Dabei ist der Mitarbeiter unter seiner gewohnten Telefonnummer erreichbar (innovaphone One-Number-Konzept).

• Sicherheit On-Board
Egal ob am Arbeitsplatz in der Firma oder im Home Office – bei der innovaphone myApps-Lösung ist das gesamte Sicherheitskonzept bereits von Haus aus on-board. Sämtliche Sicherheitsmechanismen sind in myApps vorab integriert, und das ohne zusätzliche Server und aufwändige Rechnerleistung.

Lesen Sie mehr zur Sicherheit im Home Office

Copyright by Swiss IT Media 2022