IT Reseller



Competec muss Connect-Nachfolgeveranstaltung absagen

von Marcel Wüthrich


22. Mai 2020 - Competec plante für dieses Jahr eigentlich die Schaffung eines neuen Veranstaltungsformats anstelle der Hausmesse Connect. Daraus wird nun aber nichts.

Bereits zum zehnten Mal fand im letzten Mai die Connect (Bild) statt – die Hausmesse des Alltron- respektive Brack.ch-Mutterkonzerns Competec. Für dieses Jahr nun war eigentlich eine grössere Änderung vorgesehen. Anstelle und als Ergänzung zur Connect-Hausmesse hat die Competec-Gruppe in den letzten ein neues Veranstaltungsformat zu Lösungen und den damit verbundenen Technologien erarbeitet, welches im September unter dem Namen "Competec Solutions Days" erstmals hätte stattfinden sollen. Nun aber muss die Veranstaltung aufgrund der Coronapandemie abgesagt werden. Wie Competec mitteilt, würden "die aktuelle Situation und die noch unklaren Richtlinien bezüglich Grossanlässen im zweiten Halbjahr jegliche weitere Organisation verunmöglichen." Hinzu komme, dass es aufgrund der aktuellen Lage auch vielen internationalen Partner nicht möglich sei, im September mitzuwirken.

Gleichzeitig erklärt das Unternehmen aber, dass man bereits mit grosser Zuversicht wir ins Jahr 2021 blicke – in Richtung Branchenevent und Eröffnung des Erweiterungsbaus im Logistikzentrum in Willisau.

Copyright by Swiss IT Media 2020