Logitech übertrifft Umsatzprognose

von Matthias Wintsch


12. Mai 2020 - Logitech schliesst ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 ab. Die Pandemie hat dem Hardware-Hersteller offenbar in die Hände gespielt.

Logitech hat Ende März das Geschäftsjahr 2020 abgeschlossen und verkündet gute Zahlen für das letzte Jahr. So hat das Unternehmen mit einem Umsatz von 2,98 Milliarden Dollar ein Rekordergebnis abgeliefert, ein Plus von rund 7 Prozent gegenüber Vorjahr. Das GAAP-Betriebsergebnis wuchs derweil um 5 Prozent auf 276 Millionen Dollar. Das Non-GAAP-Ergebnis kommt indessen bei 387 Millionen Dollar zu liegen, ein Plus von 10 Prozent.

Besonders gut war für Logitech das letzte Quartal des Jahres: Die Verkäufe stiegen um 14 Prozent auf 709 Millionen Dollar. Wie den Aussagen von CEO Bracken Darrell zu entnehmen ist, hat die Coronapandemie die Verkäufe angekurbelt, was wahrscheinlich auf die erhöhte Nachfrage von diversem Home-Office-Zubehör wie Webcams zurückzuführen ist.

Für das Geschäftsjahr 2021 prognostiziert Logitech ein mittleres einstelliges Wachstum und rechnet mit einem Non-GAAP-Ergebnis von 380 bis 400 Millionen Dollar.

Copyright by Swiss IT Media 2021