Pekka Lundmark wird neuer Nokia-CEO

von Matthias Wintsch

4. März 2020 - Bei Nokia gibt es nach mehr als zehn Jahren einen Wechsel an der Spitze: Pekka Lundmark (Bild) übernimmt den CEO-Posten von Rajeev Suri per September 2020.

Nach mehr als einem Jahrzehnt verlässt Rajeev Suri, bisheriger CEO von Nokia und Nokia Siemens Networks, das Unternehmen. Seinen Posten wird Pekka Lundmark (Bild) ab dem 1. September als Nachfolger übernehmen. Lundmark ist derzeit CEO von Fortum, einem finnischen Energieversorger mit Sitz in finnischen Espoo. Davor war Pekka Lundmark CEO von Konecranes, einem ebenso finnischen Maschinenbauunternehmen. Er hält einen Master of Science von der University of Technology in Helsinki.

"Mit der Übernahme von Alcatel-Lucent im Rücken und der Welt von 5G vor uns freue ich mich, dass Pekka zugestimmt hat, sich Nokia anzuschliessen", kommentiert Risto Siilasmaa, Vorstandsvorsitzender von Nokia. "Er verfügt über eine Reihe von Führungsqualitäten und Wertschöpfung für die Aktionäre bei grossen Business-to-Business-Unternehmen; er verfügt über umfassende Erfahrung in Telekommunikationsnetzen, industrieller Digitalisierung und Schlüsselmärkten wie den Vereinigten Staaten und China; und er legt den Schwerpunkt auf strategische Klarheit, operative Exzellenz und starke finanzielle Leistung."

Copyright by Swiss IT Media 2021