Pure-Storage-Zahlen erfüllen Erwartungen

Pure-Storage-Zahlen erfuellen Erwartungen - Bild 1

28. Februar 2020 - Mit einem Umsatzplus von 17 Prozent konnte Speicher-Spezialist Pure wie auch beim Umsatz die Erwartungen problemlos erfüllen. Einzig beim Ausblick gibt sich das Management eher verhalten.

Speicher-Anbieter Pure Storage hat die Ergebnisse für das per Ende Januar abgeschlossen Geschäftsquartal veröffentlicht. Der Umsatz belief sich auf 492 Millionen Dollar, was im Vorjahresvergleich einem Plus von 17 Prozent entspricht. Seitens der Marktbeobachter wurde im Schnitt mit knapp 489 Millionen gerechnet. Unter dem Strich resultierte ein Verlust von gut 4,6 Millionen Dollar oder - ohne Sonderposten gerechnet - ein Gewinn von 23 Cents pro Aktie. Auch hier übertraf man die Markterwartungen; die Analysten gingen durchschnittlich lediglich von 22 Cents aus.

Was den laufenden Geschäftsgang anbelangt, kam das Pure-Management mit seiner Prognose fürs allerdings unter den Erwartungen der Marktauguren zu liegen. Ob die Aktie allerdings deswegen im nachbörslichen Handel um zwei Prozentpunkte nachgab oder aufgrund der allgemeinen Unsicherheit im Zusammenhang mit dem Coronavirus, bleibe dahingestellt. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022