Comm-Tec vertreibt neu Videokonferenzkameras von Huddly

von Simon Wegmüller


20. Februar 2020 - Der Distributor Comm-Tec kündigt den Vertriebsstart für die KI-gestützten Konferenzkameras von Huddly in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.

Ab sofort erweitert Comm-Tec das Portfolio im Bereich Videokonferenzlösungen um die auf Künstliche Intelligenz (KI) gestützten Weitwinkel-Videokonferenzkameras von Huddly. Partner von Comm-Tec in der DACH-Region erhalten somit ab sofort Zugriff auf die Produkte.

Trond Bale, VP Sales und Channel EMEA von Huddly, freut sich über die Bekanntgabe: "Exertis hat einen hervorragenden Ruf als Anbieter von erstklassigen Lösungen für Unternehmen auf der ganzen Welt und wir freuen uns, unsere preisgekrönte Technologie mit Comm-Tec als Bestandteil unseres bisherigen Partners Exertis noch mehr Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir haben langjährige Beziehungen zu den grössten Plattform-Partnern der Branche wie Google, Zoom und Microsoft."

"Huddly ist sowohl mit sämtlichen Comm-Tec-Videokonferenzplattformen wie Lenovo, Vidyo, Lifesize und künftig Barco Clickshare Conference, als auch mit dem intelligenten Raumbuchungssystem Joan kompatibel und vervollständigt das Comm-Tec-Portfolio im Bereich UCC und Collaboration auf ideale Art und Weise. Damit profitieren Kunden von Komplettlösungen und Comm-Tec stärkt seine Position als lösungsorientierter Anbieter im Markt", erklärt derweil Carsten Steinecker, Geschäftsführer Business Development bei Comm-Tec.

Copyright by Swiss IT Media 2022