Ebay mit weniger Umsatz und Gewinn zum Jahresende 2019

von Luca Cannellotto


29. Januar 2020 - Zum Jahresende gab es für Ebay sinkende Umsätze, und auch der Gewinn ging markant zurück. Die Analysten waren allerdings von einem noch schlechteren Ergebnis ausgegangen.

Die US-amerikanische Online-Handelsplattform Ebay verzeichnet für das vierte Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres 2019 einen Umsatz von 2,8 Milliarden Dollar und damit ein Minus von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig fiel auch der Gewinn um ganze 27 Prozent auf nunmehr 558 Millionen Dollar, wie das Unternehmen mitteilt. Über das gesamte Jahr hinweg betrachtet stieg der Umsatz gegenüber dem vorangehenden Jahr um 1 Prozent auf 10,8 Milliarden Dollar, und auch der Gewinn fiel höher aus, nämlich um 5 Prozent und erreichte 2,4 Milliarden Dollar. Positiv entwickelte sich auch die Zahl der aktiven Käufer, die um 2 Prozent auf 183 Millionen anstieg.

Dennoch bleiben die Aussichten eher trüb. Ebay rechnet für das Q1 2020 mit einem Umsatz zwischen 2,55 und 2,6 Milliarden Dollar. Damit liegt der Online-Händler hinter den Erwartungen der Analysten zurück, die bei 2,64 Milliarden Dollar liegen. Die Ebay-Aktie reagierte nach Börsenschluss denn auch mit einem Taucher von fast 3 Prozent.

Copyright by Swiss IT Media 2021