Tom Sprenger wird CTO bei Swisssign

von Marcel Wüthrich

22. Januar 2020 - Swisssign hat per 1. März Tom Sprenger als Chief Technology Officer an Bord geholt. Daneben werden die Aufgaben in der Geschäftsleitung neu verteilt.

An der Spitze der Swisssign Group kommt es zu Veränderungen. So wurde Tom Sprenger (Bild) per 1. März als Chief Technology Officer an Bord geholt. Er übernimmt in dieser Rolle die Verantwortung für die beiden Bereiche Digitale Identität – SwissID und Zertifikatsdienstleistungen. Sprenger war zuletzt für Adnovum als CTO und Mitglied des Executive Boards tätig. Er verliess Adnovum Ende letzten Jahres.
Nebst der Neuanstellung von Tom Sprenger vermeldet die Swisssign Group auch, dass Matthias Bartholdi, ehemals Chief Operations Officer, das Unternehmen per Ende 2019 verlassen hat. Und per Ende März 2020 wird auch CIO Marcel Affolter Swisssign den Rücken kehren. Dafür wird Walter Herter, bisher Chief Service Officer, neu Chief Operations Officer und übernimmt zusätzlich den Aufgabenbereich Netzwerk und Infrastruktur. Die CIO-Aufgaben sollen derweil auf verschiedene Geschäftsleitungsmitglieder aufgeteilt werden.

Per 1. März 2020 setzt sich die Geschäftsleitung der Swisssign Group somit zusammen aus: Markus Naef (CEO), Christoph Glatthard (CFO), Markus Venetz (CCO), Tom Sprenger (CTO) sowie Walter Herter (COO).

Copyright by Swiss IT Media 2021