Assura-CIO Géry Gedlek geht zu Sixsentix

von Urs Binder

9. Januar 2020 - Vom Krankenversicherer zum Software-Testing-Anbieter, von Lausanne nach Zürich: Géry Gedlek hat Assura verlassen und ist zu Sixsentix gestossen.

Der bisherige Group CIO von Assura, Géry Gedlek, hat den Krankenversicherer verlassen und per Anfang Januar 2020 eine neue Stelle beim Zürcher Software-Testing-Anbieter Sixsentix angetreten. Dort amtet er nun als Head Agile Consulting. Dies ist einer Meldung des "ICT Journal" zu entnehmen.

Gedlek war seit Anfang 2018 Group CIO von Assura. Davor war er sechs Jahre als CIO von Swisscard AECS tätig. Eine weitere Station seiner Karriere war die globale Leitung der IT-Infrastrukturservices bei Siemens Building Technologies. Gedlek ist französischer Staatsbürger und verfügt über ein Ingenieurdiplom in Mechanik und Elektrotechnik, einen Master im Design und Management von IT-Systemen und einen Executive MBA.

Copyright by Swiss IT Media 2021