Ti&m expandiert nach Singapur

von Marcel Wüthrich


20. Dezember 2019 - Der Schweizer IT-Dienstleister Ti&m expandiert in den asiatischen Raum. In Singapur wird eine Niederlassung mit fünf Mitarbeitern unter der Leitung von Samuel Scheidegger eröffnet.

Ti&m, Schweizer IT-Unternehmen mit Spezialisierung auf die Themen Digitalisierung, Security sowie Innovation, expandiert nach Asien und eröffnet eine Niederlassung in Singapur. Diese wird von Samuel Scheidegger (Bild) geleitet, der als Head Products auch Teil des Führungsteams von Ti&m ist. Er ist in Singapur zum Start mit fünf Mitarbeitern präsent und soll mit ihnen gemeinsam Kundenprojekte betreuen. Ein weiterer konsequenter Ausbau des Standorts sei geplant, lässt Ti&m verlauten.

Ti&m-Gründer und CEO Thomas Wüst begründet die Entscheidung für den Standort folgendermassen: "Singapur ist einer der dynamischsten Finanzplätze der Welt. Auf kleinem Raum finden sich dort sowohl innovative Fintechs wie auch nahezu alle global tätigen Grossbanken. Dies ist genau das Umfeld, in dem wir von Ti&m mit unseren Digitalisierungslösungen auf fruchtbaren Boden stossen."

Bisher unterhält das Unternehmen Niederlassungen in Zürich, Bern sowie Frankfurt am Main. Geplant sei auch, in Europa weitere Niederlassungen zu eröffnen, so Ti&m.

Copyright by Swiss IT Media 2021