Apple soll den 5G-Ausbau machen

von Matthias Wintsch

25. November 2019 - Landet Apple unter den 5G-Infrastruktur-Herstellern? US-Präsident Donald Trump hat zumindest entsprechende Vorstellungen.

In den USA macht Präsident Donald Trump in der Tech-Branche mit einer unerwarteten Idee von sich reden: Nach eigener Aussage habe er Apple-Chef Tim Cook gefragt, ob Apple die Vereinigten Staaten mit 5G-Equipment ausstatten könnte. Dies hat der Präsident nach seinem Besuch in den Apple-Fertigungseinrichtungen in Austin, Texas über den Kurznachrichtendienst Twitter verkündet. Apple hätte alles Notwendige: "Geld, Technologie, die Vision und Cook", schreibt der US-Präsident. Apple äusserte sich noch nicht zur Sache.

Apple hatte bisher keine Komponenten für Mobilfunknetz-Infrastruktur gebaut. Das Unternehmen hat sich in jüngster Zeit aber 5G-Kompetenzen ins Haus geholt und die Modem-Sparte von Intel gekauft ("Swiss IT Reseller" berichtete). Man wollte sich damals von anderen Herstellern wie Qualcomm unabhängig machen, gerade im Hinblick auf 5G-Technologie. Mit Trumps neuester Idee stellt sich das 5G-Know-how bei Apple vielleicht schon bald als wertvoller heraus, als gedacht.

Copyright by Swiss IT Media 2021