IT Reseller



SwissID jetzt millionenfach genutzt

von Urs Binder


16. Oktober 2019 - Früher als erwartet hat die SwissID den Meilenstein von einer Million Nutzern erreicht. Dazu kommt eine Vereinbarung mit der Schweizerischen Informatikkonferenz SIK, mit der die SwissID auch in der öffentlichen Verwaltung Verbreitung finden soll.

Am 8. Oktober 2019 hat die Anzahl Nutzerinnen und Nutzer der SwissID die Millionengrenze überschritten. Ursprünglich war geplant, diesen Meilenstein Ende Jahr zu erreichen. Bis 2022 sollen dann rund vier Millionen Teilnehmende das SwissID-Ökosystem regelmässig für einen Zugang zu den unterschiedlichsten Online-Diensten nutzen.

Ein zweiter Meilenstein wurde mit der Unterzeichnung einer Konditionserklärung mit der Schweizerischen Informatikkonferenz (SIK) erreicht – laut der SwissID-Herausgeberin Swisssign ein wichtiger Schritt, digitale Lösungen in den Schweizer Verwaltungen voranzubringen. Die SIK bündelt die Interessen der Informatikorganisationen der öffentlichen Verwaltungen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden sowie des Fürstentums Liechtenstein und fördert die Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung der Verwaltung.

Mit der Vereinbarung stellt die Swisssign Group die SwissID ab sofort den Verwaltungen von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Für Urs Jermann, Geschäftsleiter der SIK, kann die Digitalisierung der Schweiz nun "mit vereinten Kräften erfolgreich umgesetzt werden. Mit der Konditionserklärung verleihen wir den digitalen Anstrengungen der Verwaltungen in der ganzen Schweiz einen weiteren wichtigen Schub."

Copyright by Swiss IT Media 2020