IT Reseller



Acronis gibt 147-Millionen-Finanzierungsrunde bekannt

von Urs Binder

18. September 2019 - Acronis-Gründer Serguei Beloussov freut sich über die zusätzlichen 147 Millionen Dollar und plant weiteres Wachstum für sein Unternehmen. Der grösste Geldgeber der Finanzierungsrunde ist Goldman Sachs.

Der Cyber-Protection-Anbieter Acronis, gegründet 2003 in Singapur und seit 2008 in der Schweiz eingetragen, gibt eine Finanzierungsrunde in Höhe von 147 Millionen US-Dollar mit Goldman Sachs als grösstem Geldgeber bekannt. Die Finanzspritze erhöht den Wert des über 1400 Mitarbeiter starken Unternehmens auf mehr als eine Milliarde US-Dollar und bietet Acronis die Möglichkeit, andere Unternehmen zu übernehmen, die Entwicklerteams in Singapur, Bulgarien und Arizona zu erweitern sowie weitere Datenzentren aufzubauen. Acronis will dieses Kapital ausserdem nutzen, um das Geschäftswachstum in Nordamerika in Zusammenarbeit mit Acronis SCS, einem Software-Anbieter und Distributor für den öffentlichen Sektor, zu beschleunigen.

"Wir freuen uns über die Unterstützung unserer Strategie durch Goldman Sachs", sagt Serguei Beloussov (Bild), Gründer und Geschäftsführer von Acronis. "Im Jahr 2018 erzielte Acronis ein Geschäftswachstum von 20 Prozent und 2019 rechnen wir mit einem Wachstum von über 30 Prozent, wobei das Geschäft mit der Acronis Cyber Cloud um 102 Prozent wächst."

Copyright by Swiss IT Media 2019