IT Reseller



Google soll Übernahme von Nutanix in Erwägung ziehen

von Luca Cannellotto


10. September 2019 - Analysten gehen davon aus, dass Google die Absicht hat, Nutanix zu kaufen. Die Übernahmesumme soll sich auf rund neun Milliarden US-Dollar belaufen. Damit soll Google weiter im Hyper-Converged-Markt Fuss fassen und Marktanteile im Enterprise-Segment hinzugewinnen wollen.

Google soll mit dem Kauf des US-amerikanischen Spezialisten für Datacenter-Lösungen Nutanix liebäugeln. Dies berichtet "Channel Asia" und verweist dabei auf eine Marktanalyse von Trefis. Die Analysten sind der Ansicht, dass Nutanix gut in die hybride Cloud-Strategie von Google passen könnte. Nutanix sei führend im Bereich der hyperkonvergenten Infrastruktur.

Weiter glauben sie, dass gewisse Personen den Deal unterstützen könnten, allen voran Sunil Potti, ehemaliger Chief Product Officer bei Nutanix, der nun für Google Cloud tätig ist. Ausserdem wurde Brian Stevens, Vizepräsident und CTO von Google Cloud, in den Vorstand von Nutanix gewählt. Des weiteren zählen die Analysten den Kauf von Red Hat durch IBM als Grund für den Kauf von Nutanix durch Google auf, denn IBM könne dadurch Google Marktanteile im Enterprise-Segment streitig machen. Laut Trefis könnte Google bereit sein, für Nutanix rund neun Milliarden US-Dollar zu bezahlen.

Copyright by Swiss IT Media 2019