IT Reseller



Samsung klar an der Spitze im europäischen Smartphone-Markt

von Alina Brack

13. August 2019 - Der europäische Smartphone-Markt bewegte sich im zweiten Quartal 2019 etwa auf Vorjahresniveau. An der Spitze liegt Samsung, das seine Verkaufszahlen um 20 Prozent erhöhen konnte und einen Marktanteil von über 40 Prozent hält.

Samsung hat in Europa im zweiten Quartal 2019 18,3 Millionen Smartphones verkauft (+20%) und hält damit einen Marktanteil von 40,6 Prozent sowie die Führung im europäischen Smartphone-Markt, wie die jüngsten Analysen von Canalys zeigen. Dabei haben vor allem die neuen Geräte der A-Serie von Samsung für das Wachstum gesorgt, wurden davon doch 12 Millionen Einheiten verkauft. Von den vier Top-Modellen Galaxy A10, A20e, A40 (Bild) und A50 seien mehr Geräte verkauft worden als alle anderen Hersteller mit ihrem gesamten Produktportfolio abgesetzt hätten.

Weniger rosig sieht die Situation derweil bei Konkurrent Huawei aus, dem die US-Sanktionen zu schaffen machen. So konnte Huawei im zweiten Quartal 2019 mit 8,5 Millionen Geräten 16 Prozent weniger Smartphones verkaufen, konnte aber immerhin seinen zweiten Platz behaupten. Komplettiert wird das Podest von Apple auf Rang drei, das 6,4 Millionen iPhones verkaufte – 16 Prozent weniger als noch vor einem Jahr.
Zulegen konnte derweil Xiaomi auf Rang vier, und zwar um 48 Prozent auf 4,3 Millionen verkaufte Smartphones, gefolgt von HMD Global auf dem fünften Platz, mit 1,2 Millionen Smartphones (-18%).

Insgesamt wurden im zweiten Quartal 2019 in Europa 45,1 Millionen Smartphones abgesetzt – minim weniger als im entsprechenden Vorjahresquartal, als 45,2 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Copyright by Swiss IT Media 2019