IT Reseller



Datto ernennt Robert Petrocelli zum Chief Technology Officer

von Urs Binder

7. August 2019 - Mit Robert Petrocelli holt sich Datto einen erfahrenen Experten in Sachen Datenspeicherung und Informationsmanagement auf den CTO-Posten.

Der Cybersicherheits- und Datensicherungsanbieter Datto hat Robert Petrocelli zum Chief Technology Officer ernannt und in den Vorstand berufen. In dieser Position zeichnet Petrocelli für die kontinuierliche Ausrichtung der Technologie-Strategie an den Geschäftszielen von Datto verantwortlich, heisst es in der Mitteilung. Datto wolle mit der Berufung sicherstellen, dass das Unternehmen die wandelnden Anforderungen des Managed-Service-Provider-Marktes erfüllt.

Der neue Datto-CTO verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Technologiebranche, unter anderem als Gründer zweier erfolgreicher Unternehmen in den Bereichen Datenspeicherung und Informationsmanagement. Vor seiner neuen Position bei Datto hat Robert Petrocelli bei Oracle als Senior Software Architect ein internationales Team geleitet. Davor war er Gründer und CTO von Greenbytes, ein Unternehmen, das Anwendungen für Inline Deduplication Storage und Cloud-Scale IO-Offload-Systeme entwickelt hat. Greenbytes wurde 2014 von Oracle übernommen. Seine Karriere begann Petrocelli als Mitbegründer und CEO von Heartlab, einem Unternehmen für Kardiografie-Bilder und Informationsmanagement, das 2005 an Agfa verkauft wurde.

Robert Petrocelli hat einen Bachelor-Abschluss in Physik und einen Master-Abschluss in Informatik von der University of Rhode Island, wo er ebenfalls am Office of Naval Research Physische Ozeanographie studiert hat. Petrocelli hat an der Brown University in Informatik promoviert.

Copyright by Swiss IT Media 2020