DXC schliesst Übernahme von Luxoft ab

von Simon Wegmüller


25. Juni 2019 - DXC Technology gibt den Abschluss der Übernahme des in Zug ansässigen Unternehmens Luxoft bekannt. DXC hatte am 7. Januar 2019 eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme angekündigt.

DXC Technology hat die Übernahme von Luxoft abgeschlossen, einem Unternehmen für digitale Strategie- und Softwareentwicklung mit globalem Firmenhauptsitz in Zug. DXC hatte am 7. Januar 2019 eine endgültige Vereinbarung zur Luxoft-Übernahme angekündigt ("Swiss IT Reseller" berichtete), am 11. Juni 2019 wurde die abschliessende behördliche Genehmigung dafür erteilt. Die Übernahme von Luxoft soll DXC-Kunden "neue Fähigkeiten im Bereich Digital-Engineering, zusätzliches Know-how in wichtigen Branchen und ein erweitertes Portfolio an digitalen Angeboten bringen", so das Unternehmen.

"Mit Luxoft wird DXC das gesamte Spektrum geschäftsgetriebener digitaler Initiativen abdecken, von der Modernisierung bestehender IT-Systeme unserer Kunden bis hin zur massgeschneiderten Bereitstellung transformativer digitaler Lösungen", so Mike Lawrie, Chairman, President und CEO von DXC. "Der nachgewiesene Luxoft-Erfolg für globale Kunden schafft neue Werte und Vorteile für alle DXC-Stakeholder. Ich begrüsse das Luxoft-Team in der DXC-Familie."

Wie bereits angekündigt, wird Luxoft weiterhin von Dmitry Loschinin geleitet, der an Lawrie berichten wird. Luxoft beschäftigt 13'000 Mitarbeiter. Das Unternehmen bietet digitale Strategieberatung und Software-Engineering-Dienstleistungen für Unternehmen in Nordamerika, Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum an. Die Marke Luxoft wird das Unternehmen beibehalten und als "A DXC Technology Company" auftreten.

Copyright by Swiss IT Media 2021