IT Reseller



Palo Alto Networks wächst um 28 Prozent

von Luca Cannellotto


3. Juni 2019 - Der US-amerikanische Sicherheitsspezialist Palo Alto Networks kann im dritten Quartal des Jahres weiteres Wachstum vorweisen und verkündet gleichzeitig die Absicht, zwei Security-Firmen zu übernehmen.

Der im kalifornischen Santa Clara ansässige Security-Spezialist Palo Alto Networks wächst weiter. Wie das Unternehmen zum Ende des dritten Quartals des Fiskaljahres 2019 bekannt gibt, konnte der Umsatz um 28 Prozent auf 726,6 Millionen US-Dollar gesteigert werden. Der Verlust betrug noch 20,2 Millionen Dollar, während dieser im Q3 2018 noch bei 40,4 Millionen Dollar lag. Für das vierte und letzte Quartal ist Palo Alto Networks dementsprechend zuversichtlich. Das Unternehmen rechnet mit anhaltendem Wachstum. So soll sich der Umsatz zwischen 795 und 805 Millionen Dollar bewegen.

Darüber hinaus verkündete das Unternehmen auch die vorgesehene Akquisition von Twistlock, einem Spezialisten für Container- und Cloud-Sicherheit, sowie von Puresec, das Serverless-Security-Lösungen entwickelt.

"Unser Team setzt unseren Plan weiterhin um und liefert solide Ergebnisse. Die Begeisterung über unsere neuen Produkte ist unglaublich und wird weiter wachsen, wenn die Kunden die Möglichkeit haben, sie selbst zu erleben", freut sich Nikesh Arora, Chairman und CEO von Palo Alto Networks. "Sowohl Twistlock als auch Puresec werden wichtige Ergänzungen sein, um unsere Kunden auf ihrer Reise in die Cloud zu schützen. Die Kombination ihrer Fähigkeiten mit Prisma, unserer führenden Cloud Security Suite, ist ein grosser Gewinn für alle unsere Kunden."

Copyright by Swiss IT Media 2020