Six arbeitet an Kryptowährung

von Simon Wegmüller


27. Mai 2019 - Six arbeitet an einem "Stablecoin", einer stabilen Kryptowährung, die an den Schweizer Franken gekoppelt sein soll.

Wie "Coindesk" berichtet, arbeitet der Finanzdienstleister Six an einer an den Schweizer Franken gebundenen Kryptowährung. Dabei soll es sich also um einen sogenannten "Stablecoin" handeln, der dank der Koppelung an eine Fiat-Währung einen stabilen Wert behält, im Gegensatz etwa zur altbekannten Kryptowährung Bitcoin.

Entwickelt wird der Coin für die digitale Börse von Six, Digital Exchange (SDX). Noch ist unklar, ob die Währung deshalb auch öffentlich gehandelt werden würde, oder ob sich die Nutzung ausschliesslich auf SDX beschränken würde. Innerhalb von SDX könnte die Währung dazu verwendet werden, Aufgaben wie "Atomic Swaps" von tokenisierten Wertpapieren und anderen Assets auf der Blockchain durchzuführen.

Copyright by Swiss IT Media 2022