IT Reseller



Marcus Adä verlässt Arrow

von Simon Wegmüller

6. Mai 2019 - Sales-Chef Marcus Adä (Bild) und Arrow gehen getrennte Wege. Adä hatte den Posten als VP Sales für Zentral- und Osteuropa bei Arrow ECS erst vor rund einem Jahr angetreten. Seine Position übernimmt Patrice Roussel.

Marcus Adä (Bild), Zentral- und Osteuropa-Chef bei Arrow ECS, hat den VAD verlassen um sich neuen Aufgaben zu widmen: "Für Arrow zu arbeiten war eine tolle Erfahrung, und ich möchte diese Zeit nicht missen. Ich bin überzeugt, dass Arrow als der einzige globale Value Distributor mit seiner starken Lösungsausrichtung den Unterschied in der Distribution ausmachen wird", so Adä.

Die Stelle als Vice President Sales für Zentral- und Osteuropa im Geschäftsbereich Enterprise Computing Solutions (ECS) trat Marcus Adä am 1. April 2018 an. Davor war er seit Januar 2016 in der Position des Vice President for Core Suppliers and Technology Groups bei Avnet tätig. Weitere Stationen Adäs Karriere waren Tech Data (Geschäftsführer) und Ingram Micro (Vice President Central Region).

Adäs Nachfolger ist Patrice Roussel, der ab sofort die Region Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich) leiten wird. Roussel wird direkt an Alexis Brabant, Vice President Sales von Arrow ECS EMEA berichten. Roussel ist seit fünf Jahren bei Arrow tätig. Zuletzt war er Vice President für die westliche Region, einschliesslich Frankreich und Benelux. Davor leitete er strategische Hersteller-Allianzen auf EMEA-Ebene und hatte in den letzten drei Jahrzehnten eine Reihe von Vertriebs- und Management-Positionen bei führenden Hardware-, Software- und IT-Unternehmen inne.

Copyright by Swiss IT Media 2020