IT Reseller



Green baut RZ-Standort Lupfig aus

von Marcel Wüthrich


30. April 2019 - Green Datacenter hat angekündigt, in Lupfig weiteres Land gekauft zu haben, um ein viertes Rechenzentrum zu bauen. Dieses soll eine Nutzfläche von 5500 Quadratmetern ausweisen.

Green Datacenter investiert weiter in den Rechenzentrums-Standort Lupfig. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in Lupfig weiteres Land gekauft, so dass ein viertes Rechenzentrum gebaut werden kann. Die Planungsarbeiten seien bereits aufgenommen worden, die Inbetriebnahme sei für 2020 geplant. Das neue Datacenter soll auf einer Nutzfläche von 5500 Quadratmetern eine Leistung (IT-Load) von 16 Megawatt aufweisen, so Green Datacenter.

Franz Grüter, VR-Präsident von Green Datacenter, erklärt: "Ich freue mich sehr, dass wir den Bau eines neuen 16-Megawatt-Rechenzentrums verkünden können. Für uns ist dieses Projekt eine beträchtliche Investition und ein Bekenntnis zum Standort Lupfig. Und dank weiterem verfügbarem Bauland werden wir die Expansionspläne unserer Kunden auch in Zukunft unterstützen können." Lupfig soll in der Vision von Green als neuer Schweizer Datenhub für Hyperscaler und Unternehmen dienen. Green unterhält auf dem Campus Zürich-West in Lupfig aktuell ein Bürogebäude und drei Rechenzentren.

Copyright by Swiss IT Media 2019