Igel erweitert Support-Angebot in der Schweiz

von Simon Wegmüller


29. April 2019 - Igel erweitert den Support-Service in der Schweiz. Dazu vertieft der Anbieter, so Country Manager Schweiz Dieter Tolksdorf (Bild), die Zusammenarbeit mit seinem Partner I-tec, wodurch Kunden ihre Geräte künftig direkt in der Schweiz reparieren lassen können.

Der Anbieter für softwaredefinierte Lösungen zur Endpoint-Optimierung und -Steuerung Igel baut den Support in der Schweiz aus. Und zwar sollen Kunden durch eine Ausweitung der Partnerschaft mit I-tec ab sofort ihre Geräte direkt in der Schweiz austauschen und reparieren lassen können.

Während Hardware zur Reparatur bisher in die Igel-Zentrale nach Bremen in Deutschland geschickt werden musste, soll das neue erweiterte Support-Angebot Kunden in der Schweiz Zeit und Kosten sparen, so Igel. Kunden müssen künftig nur noch ein Onlineformular ausfüllen, um so einen Reparatur/Serviceantrag an den technischen Support zu stellen.

"Mit dem neuen Service-Agreement mit I-tec optimieren wir unseren Kunden-Support und bauen unsere Präsenz in der Schweiz weiter aus. Anstatt mehrerer Wochen können wir die Reparatur oder den Austausch einzelner Bauteile nun innerhalb von wenigen Tagen bewerkstelligen", so Dieter Tolksdorf, Country Manager Switzerland bei Igel (Bild). "Unsere Kunden können sich nicht nur über kürzere Durchlaufzeiten freuen. Zollgebühren gehören ebenfalls der Vergangenheit an – die Versandkosten sind an dieser Stelle definitiv günstiger."

Copyright by Swiss IT Media 2022