IT Reseller



Sicher bei der Arbeit - sicher zur Arbeit


30. März 2019 - Unternehmen müssen und sollen für die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeitenden sorgen. Swico bietet mit der Branchenlösung für Arbeitssicherheit, die auch Nicht-­Mitgliedern offensteht, hierbei wertvolle Unterstützung.

Unternehmen sind verpflichtet, ihren Teil zur Sicherheit und Gesundheit der Arbeitenden zu leisten. Das ist gesetzlich vorgeschrieben und natürlich auch wirtschaftlich sinnvoll: Gesunde Mitarbeitende und sichere Arbeitsbedingungen sind eine wichtige Voraussetzung für Qualität, Leistung und Motivation. Genau da setzt Swico mit der Branchenlösung für Arbeitssicherheit an. Die ­Swico-Branchenlösung umfasst sowohl ein Arbeitssicherheitsmanagement­system gemäss EKAS-Richt­linie 6508 (sog. ASA-Richtlinie) als auch Massnahmen zur Prävention von Nichtbetriebsunfällen und Vorschläge zur Gesundheitsförderung.

Angeschlossene Mitglieder werden angeleitet, die nötigen Strukturen und Prozesse aufzubauen und zu überwachen – für optimale Rechtssicherheit. Das führt oft zu einer gesteigerten Produktivität in den Unternehmen, weil weniger Unfälle oder Absenzen anfallen und die Mitarbeitenden an entsprechend optimal gestalteten Arbeitsplätzen produktiver sind. Erfreulicher ­Nebeneffekt: je geringer die Absenzen, desto höher das Sparpotential – auch bei Versicherungsprämien.

Elektronische Lehrmittel und optimierte Schulungen oder ERFA-­Tagun­gen garantieren, dass die EKAS-­Richt­linie 6508 mit minimalem Aufwand erfüllt werden kann. Dazu bietet Swico diverse Kurse an, von der Grundlagenausbildung für ­Arbeitssicherheitsbeauftragte über Erste-Hilfe-­Grund­lagenkurse und Kurse für Vertrauenspersonen bei psychosozialen Risiken bis hin zum Intensivseminar für Geschäftsleitungsmitglieder und Führungspersönlichkeiten.

In Zusammenarbeit mit AEH, dem Zentrum für Arbeitsmedizin, Ergonomie und Hygiene, bietet die Swico-Branchenlösung zudem eine externe Vertrauensstelle für psychosoziale Risiken an: Die professionelle Anlaufstelle berät aus einer neutralen und unabhängigen Position betroffene Mitarbeitende hinsichtlich Fragen der persönlichen Integrität und psychischen Fehlbelastungen bei Verdacht auf Mobbing oder sexuelle Belästigung, Diskriminierung, Gewalt, Konflikten mit Vorgesetzten, psychischen Fehlbeanspruchungen oder Burnout.

Einmal jährlich erhalten zudem alle aktiven Mitglieder automatisch alle relevanten Daten auf einem Stick, damit sie ihrer zehnjährigen Dokumentationspflicht effizient und sicher ­nachkommen.

Die Swico-Branchenlösung für Arbeitssicherheit steht auch Nicht-Mitgliedern offen. Der Jahres­beitrag richtet sich nach der Anzahl Mitarbeitenden und der Gefährdungsstufe.


Neu im Swico-Kursangebot: ein TCS-Fahrsicherheitstraining

Bei Sicherheits-Audits hat sich gezeigt, dass Mitarbeitende im Aussendienst und Pendler durch die Risiken im Stras­senverkehr teilweise gestresst oder überfordert sind. Um den Mitarbeitenden mehr Sicherheit zu geben und die Risiken für Unfälle zu minimieren, organisiert Swico in Zusammenarbeit mit dem TCS deswegen neu spezielle Fahrsicherheitstrainings. Die Tageskurse finden im Juni und September statt und beinhalten unter anderem Notbremsungen, Schleudern, Bremsen und Ausweichen vor Hindernissen sowie Kurvenfahren und Kurvenbremsen. Mitglieder der Branchenlösung profitieren von Vorzugskonditionen. Weitere Informationen und einen Anmelde-­Link finden Sie auf www.swico.ch.

Copyright by Swiss IT Media 2021