IT Reseller



Volles Haus am Video Conferencing Forum

von Simon Wegmüller


15. März 2019 - Besucher des von Littlebit durchgeführten Video Conferencing Forum erhielten in Root einen Einblick in die aktuellsten Entwicklungen aus dem Bereich der Online-Meetings und Web-Konferenzen. Interessante Gastreferate sorgten für eine informative und gut besuchte Veranstaltung

Der Schweizer IT-Distributor Littlebit lud zum Video Conferencing Forum in Root im Kanton Luzern und richtete sich damit vor allem an IT-Händler. Die gut besuchte Veranstaltung wartete mit spannenden Gastreferaten von Experten und Partnern auf und liess die Teilnehmer die aktuellsten Entwicklung auf dem Video-Conferencing-Bereich hautnah erleben und ausprobieren.


Den Startschuss legte Barbara Josef, Mitgründerin von 5to9 und ehemalige Kommunikationsleiterin von Microsoft Schweiz mit einer spannenden Keynote zum Thema Digitalisierung der Arbeitswelt. Dabei beleuchtete die Gastrednerin verschiedenste Aspekte der modernen Arbeitswelt, von der Entstehung des Grossraumbüros bis hin zu den heute von Mitarbeitenden verlangten Arbeitskonzepten und der zunehmend unausweichlichen Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine.


Als nächstes präsentierte René Schulz, Head of Enterprise Central & South Europe, der in seiner Position bei Logitech das Video-Conferencing-Sortiment unter anderem auch in der Schweiz verantwortet, das aktuelle Produkteportfolio des Hardware-Herstellers. Neben dem Gaming-Bereich handle es sich bei den Video-Collab-Lösungen von Logitech um den am schnellsten wachsenden Geschäftssektor des Unternehmens, so Schulz. Das Marktforschungsinstitut Frost & Sullivan geht in der Studie European Web Conferencing Services Market davon aus, dass der Markt für Web-Konferenz-Lösungen jährlich um rund 26,4 Prozent wächst. Auch betonte Schulz die Tatsache, dass Logitech-Geräte von Anfang bis Ende inhouse entwickelt werden, wozu mitunter auch die Linsen, Speaker und Mikrophone, die Teil der verschiedenen Conferencing-Lösungen von Logitech sind, zählen. Die würden sich zudem insbesondere auch für kleinere Unternehmen anbieten, da heute keine enormen Investitionen mehr nötig seien, um Sitzungszimmer mit moderner Hard- und auch Software auszustatten.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es danach weiter mit eiern Keynote von Dominique Côté, IT Consulting & Training, Microsoft, der aufzeigte, wie Unternehmen eine Umgebung schaffen können, in der Mitarbeiter maximal produktiv sein können - unabhängig vom Standort und individuellen Aufgabe.


Den Schluss des informativen Teils der Veranstaltung machte schliesslich Alessandro Dumini, EMEA Unite Sales & Customer Enablement Management, bei Intel Unite, der die Technologien des Unternehmens für den smarten Meeting Room von morgen näher beleuchtete.


Im Anschluss präsentieren verschiedene Hersteller, darunter NEC, Btech, Intel, Logitech und Axxiv, die Eigenmarke von Littlebit, ihre Video-Conferencing-Lösungen und Technologien im Live-Einsatz, wobei sich die Besucher einen Hands-on-Eindruck über die aktuelle Hardware verschaffen konnten oder die Gelegenheit im persönlichen Austausch mit den Herstellern zum Networking nutzten.

Copyright by Swiss IT Media 2019