Veeam meldet Rekordzahlen

von Urs Binder


20. Februar 2019 - Mehr Umsatz, mehr Kunden: Auf ein starkes 2017 folgte bei Veeam ein noch stärkeres Geschäftsjahr 2018. Besonders das Cloud-Geschäft konnte deutlich zulegen.

Schon 2107 sei ein sehr starkes Jahr gewesen, stellt Gerald Hofmann, Vice President Central EMEA bei Veeam, fest. Auch 2018 erzielte der Backup-Anbieter Rekordzahlen: Der Auftragseingang stieg um 16 Prozent auf 963 Millionen US-Dollar, und es kamen 48'000 Neukunden hinzu. Von den insgesamt 330'000 Kunden stammen 85'000 aus der DACH-Region.

Die Medienmitteilung vermeldet zudem Details zum Schweizer Geschäft. Hierzulande wuchs der Kundenstamm um 1944 auf über 12'900 Kunden. Veeam hat in der Schweiz mehr als 1300 Pro-Partner, darunter 560 Cloud-Provider-Partner (VCSP). Der Umsatz mit Cloud-Transaktionen stieg denn auch im Vergleich zu 2017 um 29 Prozent. Generell verzeichnet das Cloud-Geschäft seit acht Quartalen das stärkste Wachstum. Im Jahr 2018 waren es global 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Dazu passend ist Update 4 der Veeam Availabilty Suite mit neuen Funktionen für das Cloud-Management seit Ende Januar 2019 weltweit verfügbar. Auf Produktebene heruntergebrochen fallen jedoch zwei Lösungen mit besonders starkem Zuwachs auf: Der Umsatz mit Veeam für Windows und Linux Server und Workstations stieg um 129 Prozent, während Veeam Backup für Office 365 um 549 Prozent zulegte.

Copyright by Swiss IT Media 2021