IT Reseller



Adecco ernennt Teppo Paavola zum ersten Chief Digital Officer

von Alina Brack


12. Dezember 2018 - Die Adecco Gruppe mit Hauptsitz in Zürich schafft neu die Position des Chief Digital Officer (CDO) und besetzt sie mit dem Finnen Teppo Paavola.

Der Personalvermittler Adecco mit Hauptsitz in Zürich gibt die Ernennung eines ersten Chief Digital Officer bekannt. Die neu geschaffene Position wird demnach per 14. Januar 2019 vom Finnen Teppo Paavola eingenommen. In dieser Funktion verantwortet Paavola von Zürich aus das gesamte digitale Geschäft von Adecco – inklusive der Plattformen Adia, Vettery und Yoss.

Zudem soll er das Geschäft weiter vorantreiben und ausweiten und so sicherstellen, dass Adecco die Führung in der digitalen HR-Landschaft behaupten kann. Ebenso ist Paavola dafür zuständig, dass zwischen dem Online- und dem Offline-Geschäft der Adecco Gruppe mehr Synergien genutzt werden können und er soll weitere Möglichkeiten mit Technologie-Partnern erarbeiten.

Vor seinem Wechsel zu Adecco war Paavola für die BBVA Group als Chief Development Officer und General Manager of New Digital Businesses tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren Paypal, Nokia und GE Capital.

Copyright by Swiss IT Media 2019