Dell-Umsatz klettert auf 22,5 Milliarden Dollar

Dell-Umsatz klettert auf 225 Milliarden Dollar - Bild 1

30. November 2018 - Dank dem gut laufenden Geschäft in der Server- und Netzwerksparte stieg Dells Umsatz im jüngsten Quartal um 15 Prozent auf 22,5 Milliarden Dollar. Nichtdestotrotz resultierte unter dem Strich allerdings ein Verlust von 876 Millionen Dollar.

Dell hat die Geschäftszahlen für das per 2. November abgeschlossene Geschäftsquartal vorgelegt und kann mit einem beachtlichen Umsatzzuwachs aufwarten. So konnten die Einnahmen gegenüber der Vorjahresperiode um 15 Prozent auf 22,5 Milliarden Dollar gesteigert werden. Aufwärts ging's im Berichtsquartal in allen Geschäftsbereichen. In der Infrastructure Group kletterte der Umsatz um 19 Prozent auf 8,9 Milliarden Dollar, wobei insbesondere die Server- und Netzwerksparte mit einem Plus von 30 Prozent überzeugte. Im hier ebenfalls eingeschlossenen Storage-Bereich stiegen die Einnahmen indessen lediglich um 6 Prozent. Im Bereich Client Solutions konnte der Umsatz indessen um 11 Prozent auf 10,9 Milliarden Dollar gesteigert werden, wobei sich das Consumer- und das Commercial-Segment mit Zuwachsraten von 8 respektive 11 Prozent recht unterschiedlich entwickelten.

Auch bei den eingerechneten Vmware-Zahlen resultierte im jüngsten Quartal ein Zuwachs in ähnlicher Grössenordnung. Die Einnahmen stiegen um gut 14 Prozent auf 2,2 Milliarden Dollar, womit man über den Markterwartungen zu liegen kam.

Unter dem Strich fuhr Dell im Berichtsquartal einen Verlust über 876 Millionen Dollar ein, womit das Minus vom Vorjahr von 846 Millionen Dollar noch leicht ausgeweitet wurde. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022