IT Reseller



Erstes Schweizer DHL-Paket-Depot in Betrieb

von Rosa Pegam


8. November 2018 - DHL hat das erste Paket-Depot in der Schweiz eröffnet. In Winterthur sollen künftig 9000 Sendungen pro Tag umgeschlagen werden können. Das modular strukturierte Gebäude ermöglicht flexible Umbauten je nach Saison.

Heute nimmt DHL Parcel Switzerland bei seinem ersten Schweizer Paket-Depot in Winterthur den Betrieb auf. Mit dem Aufbau eines eigenen Paketnetzwerkes verstärkt der Konzern seine Services rund um den geschäftlichen und privaten Paketversand innerhalb der Schweiz. Hier soll eine Abwicklung von bis zu 9000 Sendungen am Tag möglich werden.

Das Spezielle am neuen Winterthurer Depot sei sein nachhaltiger Aufbau, erklärt das Unternehmen. Es wurde aus nachhaltigen Segmenten errichtet, die grösstenteils aus Holz sind. Die modulare Baustruktur ermöglicht DHL Parcel eine flexible Unternehmensplanung und kurzfristige Reaktionen auf geänderte saisonale Ressourcenansprüche.

"Mit der Depoteröffnung haben wir einen wichtigen Meilenstein zum weiteren Ausbau unseres DHL-Paketnetzwerks innerhalb der Schweiz erreicht", erklärt Günter Birnstingl, CEO DHL Parcel Switzerland. "Besonders stolz macht es uns, dass wir dadurch neue Arbeitsplätze schaffen und Dank des nachhaltigen Baus des Depots unsere Gogreen-Strategie weiter vorantreiben."

Das neu gegründete Unternehmen DHL Parcel Switzerland erklärt, insbesondere Kunden im Bereich E-Commerce durch sein Logistikangebot entgegenkommen zu wollen. DHL arbeitet mit lokalen Schweizer Partnern, die DHL Service Points einrichten. DHL Parcel in Europa ist in 27 Ländern aktiv.

Copyright by Swiss IT Media 2019