IT Reseller



Thoma Bravo übernimmt Veracode

von Marcel Wüthrich

6. November 2018 - Das Private-Equity-Unternehmen Thoma Bravo kauft die Sicherheitsfirme Veracode und bezahlt dafür Broadcom 950 Millionen Dollar.

Veracode geht für 950 Millionen Dollar an das Private-Equity-Unternehmen Thoma Bravo. Damit bleibt das Security-Unternehmen nur einige wenige Monate in Besitz von Broadcom. Broadcom hatte Veracode nämlich erst in diesem Sommer von CA Technologies übernommen, CA wiederum hatte das Unternehmen im Frühling 2017 für rund 600 Millionen Dollar gekauft.

Veracode, 2006 gegründet, ist spezialisiert auf Cloud-basierte Dienste zur Security-Analyse im Bereich von Web- und mobilen Anwendungen.

Thoma Bravo hat in jüngster Zeit immer wieder mit Überahmen im Security-Umfeld für Aufsehen gesorgt. So wurde in Vergangenheit auch McAfee und Barracuda Networks übernommen. Die Übernahme von Veracode soll noch im vierten Quartal abgeschlossen werden.

Copyright by Swiss IT Media 2020