Oracle kauft Datafox

von Rosa Pegam


25. Oktober 2018 - Oracle plant, das KI-Startup Datafox zu übernehmen. Datafox analysiert KI-basiert Unternehmensdaten und gibt Prognosen ab. Mit dem Deal will sich Oracle weiter gegen Konkurrenz wie Salesforce rüsten.

Oracle hat bekannt gegeben, die Unternehmensdaten-Plattform Datafox zu kaufen. Der Entwickler von Lösungen im Bereich Predictive Intelligence as a Service hat Zugriff auf eine eigene enorme, aktuell gehaltene Datenbank, die fast drei Millionen börsennotierte und nicht-börsennotierte Firmen umfasst. Jährlich sollen 1,2 Millionen dazu kommen.

Der Dienst crawlt ausserdem täglich 70'000 Online-News und analysiert diese Daten automatisch mittels künstlicher Intelligenz. Zu den Datafox-Kunden gehören unter anderem Goldman Sachs, Bain & Company und Twilio. Steve Miranda, Executive Vice President Applications Development, erklärt in einer Mitteilung zum Thema: "Das Portfolio von Oracles Cloud-Anwendungen, einschliesslich ERP, CX, HCM und SCM sowie von geprüften Verbraucherdaten von Drittanbietern ermöglicht es Kunden, ihr Unternehmen mit einer vollständigen, sicheren und vernetzten Cloud-Suite neu auszurichten."

Über die Höhe des Kaufpreises haben die Unternehmen keine Angaben gemacht.

Copyright by Swiss IT Media 2022