IT Reseller



Samsung hält einen Drittel des Digital-Signage-Marktes im Q2

von Matthias Wintsch


8. Oktober 2018 - Der Markt für Digital Signage wächst im zweiten Quartal um 15,9 Prozent, Samsung sichert sich dabei einen Drittel alle Verkäufe.

Der weltweite Markt für Digital Signage umfasste im zweiten Quartal mehr als 870'000 Einheiten, Samsung verkauft 295'585 davon und sichert sich damit einen Drittel des Gesamtmarktes. Der Markt wächst damit 15,9 Prozent gegenüber Vorjahr und 10 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2018. Für das ganze Jahr errechnet IDC eine totale Gerätezahl von etwa 3,5 Millionen Geräten. In den kommenden zwei Jahren soll das internationale Wachstum von Digital Signage 10 Prozent im kommenden Jahr respektive 12 Prozent im Jahr 2020 betragen.

Besonders auffällig ist der Anstieg bei 4K-Geräten: Das Wachstum betrug hier 396,9 Prozent gegenüber Vorjahr. Zwar seien derzeit Full-HD-Displays noch immer das meistverkaufte Produkt, die Menge an 4K-Displays nehme aber stetig zu. Die beliebtesten Formfaktoren sind derweil 32- und 43-Zoll-Displays.

Bei den Herstellern positioniert sich Samsung mit einem weltweiten Marktanteil von 33,9 Prozent ganz klar an der Spitze. Die Verfolger heissen LG (8,5 %), Goodview (8%) und NEC (7,4%).

Copyright by Swiss IT Media 2019