Christof Zogg verlässt SBB per Ende Jahr

von Simon Wegmüller

21. August 2018 - Nach über vier Jahren verlässt der Director Digital Business Christof Zogg per Ende Jahr die SBB. Ein Nachfolger wurde noch nicht bekannt gegeben.

Christof Zogg, Leiter Digital Business der SBB, hat seinen Rücktritt per Ende Dezember angekündigt, wie "Netzwoche" berichtet. Unter anderem machte er sich mit dem Redesign der SBB-Website und der mobilen App einen Namen. Wer die Nachfolge von Zogg antritt, ist noch nicht bekannt.

Zogg übernahm die Position 2014 als Nachfolger von Patrick Comboeuf. Christof Zogg studierte Sozialwissenschaften und Informatik an der Universität Zürich und hat einen MBA der Universität Cambridge. Unter seiner Führung ist die digitale Division der SBB stark gewachsen, mit einer Verdoppelung des Umsatzes und einer Verdreifachung des Umsatzvolumens.

Zu den erfolgreichsten Projekten des Digital Business Director gehören etwa die Modernisierung der Website und der Apps der Bahngesellschaft. Das Redesign der App wurde mit dem Titel Master of Swiss Apps 2017 ausgezeichnet. Während der Master of Swiss Web 2018 den jüngsten Relaunch der Website würdigte.

Copyright by Swiss IT Media 2022