Cisco-Ausblick überrascht Analysten

von Rosa Pegam


16. August 2018 - Cisco konnte im vierten Geschäftsquartal Umsatz und Gewinn kräftig ausbauen. Ausserdem hat der Netzwerkspezialist überraschend ein Umsatzwachstum zwischen fünf und sieben Prozent in Aussicht gestellt. Analysten waren zuletzt nur von 3,7 Prozent ausgegangen.

Cisco hat das vierte Geschäftsquartal abgeschlossen und die Zahlen dazu veröffentlicht. Das Unternehmen konnte den Umsatz um sechs Prozent auf 12,8 Milliarden Dollar steigern. Der Gewinn wuchs unterm Strich um 57 Prozent auf 3,8 Milliarden Dollar, was auch auf Steuererleichterungen zurückzuführen ist. Mit beiden Resultaten lag der Netzwerkausrüster über den Erwartungen der Experten.

Nachbörslich legte die Aktie am Mittwoch deutlich zu, denn Cisco hat ein Umsatzwachstum zwischen fünf und sieben Prozent in Aussicht gestellt und damit die Erwartungen der Analysten fast um das Doppelte übertroffen. Diese hatte nur mit 3,7 Prozent gerechnet. Der bereinigte Gewinn pro Aktie soll dann bei 70 bis 72 Cent landen.

"Wir hatten einen sehr starken Abschluss für ein grossartiges Jahr und konnten unseren höchsten Quartalsumsatz von 12,8 Milliarden Dollar erzielen", kommentierte Chuck Robbins, Chairman und CEO von Cisco. "Unsere Strategie funktioniert, und wir glauben, dass wir mit unserer Produktplanung gut positioniert sind, um Wachstum in unserem gesamten Portfolio zu erzielen.“

Copyright by Swiss IT Media 2021