IT Reseller



LG meldet Rekordergebnisse

von Marcel Wüthrich


30. Juli 2018 - LG Electronics hat in der ersten Jahreshälfte mit 28 Milliarden Dollar den bislang höchsten Umsatz und mit 1,7 Milliarden Dollar den höchsten operativen Gewinn der Geschichte erzielt.

LG hat die Zahlen fürs zweite Quartal 2018 veröffentlicht, und erklärt dabei, mehrere Rekorde aufgestellt zu haben. So habe man in der zweiten Jahreshälfte seinen bislang höchsten Umsatz erzielen können – umgerechnet 28 Milliarden Dollar (plus 3,2%). Auch der operative Gewinn sei mit 1,7 Milliarden Dollar (plus 18,5%) so hoch wie nie gewesen.

Betrachtet auf das zweite Quartal lag der Umsatz von LG bei 13,9 Milliarden Dollar (plus 3,2%), der Gewinn betrug 715 Millionen Dollar (plus 16,1%).

Im Bereich Home Entertainment betrug der Umsatz im Q2 3,54 Milliarden Dollar (plus 4,1%), der Gewinn lag bei 377 Millionen Dollar (plus 44,1%).

Als Baustelle erweist sich der Mobile-Communications-Bereich. Hier ging der Umsatz auf 1,92 Milliarden Dollar zurück, was LG mit dem sich abschwächenden Wachstum im globalen Smartphone-Markt und mit den rückläufigen Verkäufen im unteren bis mittleren Smartphone-Segment in Lateinamerika begründet. Zudem muss LG einen operativen Verlust in der Höhe von 172 Millionen Dollar hinnehmen, der auf rückläufige Verkäufe und erhöhte Marketing-Aufwendungen zur Unterstützung der Markteinführung neuer Smartphone-Schlüsselprodukte zurückzuführen sei.

Nebst der erwähnten beiden Sparten ist LG auch noch im Bereich B2B, Autokomponenten und Haushaltgeräte tätig.

Copyright by Swiss IT Media 2019