IT Reseller



Broadcom will CA Technologies für 19 Milliarden Dollar kaufen

von Rosa Pegam


12. Juli 2018 - Broadcom plant, den Softwarekonzern CA zu schlucken. Der Umfang der Transaktion beträgt 18,9 Milliarden Dollar. Experten sind skeptisch, ob der Deal tatsächlich zustande kommt.

Der Chiphersteller Broadcom hat mitgeteilt, den Softwareanbieter CA Technologies für 18,9 Milliarden Dollar übernehmen zu wollen. "Reuters" zitiert dazu Broadcom-Chef Hock Tan, der erklärte, die geplante Übernahme sei ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem führenden Unternehmen für Infrastruktur-Technologie zu werden. Die CA-Aktien werden nach Angaben der Unternehmen mit 44,50 Dollar pro Aktie bewertet, was 20 Prozent über dem letzten Schlusskurs der Aktie liegt.

Der Erfolg des Deals hängt noch von der Zustimmung der Aktionäre und Aufsichtsbehörden ab, was wahrscheinlich nicht ganz so leicht laufen wird. So zeigen sich Experten skeptisch gegenüber dem Erfolg des Plans. Tan hat zwar bei der Übernahme anderer Chipfirmen bereits unterschiedliche Betriebe zusammengelegt und so Geld gespart. Allerdings erklärte der Analyst Kinngai Chan von Summit Insights, dass es unklar sei, ob dies auch mit CA funktioniert. Die Investoren seien nicht optimistisch. Und auch Amit Daryani von RBC Capital Markets teilte mit, dass Broadcom noch viel Erklärungsbedarf gegenüber seinen Anlegern hätte.

Copyright by Swiss IT Media 2020