Onespan partnert mit Nok Nok Labs

Onespan partnert mit Nok Nok Labs - Bild 1

29. Juni 2018 - Onespan (vormals Vasco) gibt eine neue Partnerschaft mit dem Authentifizierungs-Spezialisten Nok Nok Labs bekannt. Durch die Zusammenarbeit will Onespan End-to-End-Fido-konforme Lösungen für Finanzinstitute anbieten, die sowohl UAF- als auch U2F-Standards erfüllen.

Onespan, ehemals unter dem Namen Vasco bekannt, teilt eine neue Partnerschaft mit Nok Nok Labs mit, einem Dienstleister im Bereich Next-Generation-Authentifizierung für den Finanzesktor. Durch die Partnerschaft soll es möglich werden, dass alle mobilen oder Online-Anwendungen universell die Fido-Standards einschliesslich Fido UAF (Universal Authentification Framework) und Fido2 erfüllen. Den Ausschlag für die Entscheidung auf Seiten von Nok Nok Labs sei Onespans Expertise im Bereich Betrugsbekämpfungstechnologien gegeben haben.

Die Onespan Mobility Security Suite mit der Nok Nok S3 Authentifizierungs-Suite soll Banken und Finanzinstitute dabei unterstützen, ihre Online-Anwendungen abzusichern, ohne die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen. Dabei sollen statische Kennwörter durch erweiterte Authentifizierungsmethoden einschliessliche biometrischer Verfahren ersetzt werden. In dem Rahmen sollen die Kunden aus dem Finanzsektor unter anderem zusätzliche Funktionen zur Betrugserkennung, Phishing-Resistenz und Prävention, Jailbreak und Rootkit-Erkennung, Geräteidentifikation und Application-Shielding anwenden können.

Es ist geplant, dass die Partnerschaft noch in diesem Jahr die Einführung vom zusätzlichen Software-, Server- und SDK-Support für das Fido2-Protokoll durch Onespan ermöglicht. Dabei soll die Unterstützung der Fido-Standards durch das bestehende Digipass Secureclick-Device und die bevorstehende Einführung des Digipass 785 komplementiert werden. (rpg)

Copyright by Swiss IT Media 2022