IT Reseller



Oliver Tobler leitet Proffix-Kundendienst

von Alina Brack


20. Juni 2018 - Bei Proffix Software übernimmt Oliver Tobler die Leitung des Kundendienstes. Zudem baut die Schweizer Software-Schmiede das Kundendienst-Team von drei auf sieben Mitarbeiter aus.

Beim Schweizer Software-Hersteller Proffix Software leitet neu Oliver Tobler (Bild) den Kundendienst. In seiner neuen Funktion verantwortet Tobler den Ausbau des Kundendienstes. Bei Proffix reagiert man damit laut Mitteilung auf die gestiegene Nachfrage nach professionellen Service- und Supportleistungen im Zuge der Digitalisierung. Tobler folgt auf Antonio Muñoz, der neu Senior Projektleiter bei Proffix wird. Tobler arbeitet seit rund zehn Jahren in der Software-Branche, zu Beginn als System Engineer, danach als Projektleiter und später im Kundendienst. Zuletzt war er Leiter Kundendienst bei BST Informatik.

Gleichzeitig mit der Ernennung von Tobler zum Kundendienstleiter wird dieser von drei auf sieben Mitarbeitende erhöht. Dabei setzt Proffix mit jungen Berufseinsteigern auf die eigene Nachwuchsförderung, wie es weiter heisst. "Unser Kundendienst bietet eine ideale Plattform für junge Lehrabgänger mit einer KV- oder Informatikausbildung, um ein fundiertes Know-how in der Wirtschaftsinformatik aufzubauen", erklärt dazu Proffix-Geschäftsführer Peter Herger.

Copyright by Swiss IT Media 2019