Vasco wird zu Onespan

von Rosa Pegam


14. Juni 2018 - Vasco richtet sich neu aus und ändert seinen Namen um in Onespan. In dem Zug lanciert der Security-Experte auch eine neue Anti-Fraud-Plattform für Banken und andere Unternehmen, mit der sich Onboarding- und Transaktionsbetrug reduzieren lassen sollen.

Vasco Data Security International teilt die Umbenennung des Unternehmens in Onespan mit und hat ausserdem die Einführung seiner Trusted Identity-Plattform (TDI) bekannt gegeben.

Die cloudbasierte Onespan TDI-Plattform kombiniert verschiedene Sicherheitslösungen aus dem Onespan-Portfolio. Die neue Lösung richtet sich an Banken und andere Unternehmen und ermöglicht laut Mitteilung unter anderem mittels Real Time Fraud-Erkennung, Multifaktor-Authentifizierung und Mobile Application Security die Identifizierung von Betrugsversuchen in Echtzeit.

Dabei integriert TID die von Onespan, Drittanbietern und Kunden entwickelten Tools zur Risikominimierung. Durch Intelligent Adaptive Authentication analysiert diese Lösung Daten aus Nutzerverhalten, Geräten, mobilen Anwendungen und Echtzeittransaktionen anhand von KI-Algorithmen.

Das Unternehmen teilt ausserdem mit, der Handel an der NASDAQ unter dem neuen Onespan-Namen, dem Börsenkürzel OSPN und der neuen CUSIP-Nummer 68287N 100 sei zum 4. Juni 2018 angelaufen.

Copyright by Swiss IT Media 2022