Fussball-WM steigert globalen TV-Absatz

Fussball-WM steigert globalen TV-Absatz - Bild 1

1. Juni 2018 - Während 2017 die globalen TV-Verkäufe sich noch rückläufig entwickelten, zieht der Markt aktuell wieder deutlich an. Als Gründe führen Marktforscher tiefere Preise wie auch die Fussball-WM ins Feld.

Im ersten Quartal wurden rund um den Globus 50,6 Millionen TV-Geräte verkauft, so aktuelle Zahlen von IHS Markit. Gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres entspricht dies einem beachtlichen Wachstum von fast 8 Prozentpunkten. Bei gut 50 Millionen der verkauften Geräte handelte es sich um LCD-Fernseher, bei denen sich ein Absatzplus von 7,5 Prozent bemerkbar machte. Markant stärker angestiegen sind die Verkäufe von OLED-Geräten. Hier registrierten die Marktforscher einen Anstieg von rund 116 Prozent auf 470'000 Einheiten.

Wie die Studienverfasser melden, ging der Absatz von LCD-TVs 2017 weltweit um 3,6 Prozent zurück. Die Verbraucher hätten sich stärkere Preissenkungen erhofft, was sich negativ auf die Nachfrage ausgewirkt hätte. Dies habe sich anfangs diesen Jahres nun geändert, wobei zudem auch Promotionsaktionen im Vorfeld der Fussball-WM zum Verkaufsplus im ersten Quartal beigetragen hätten. Die Auswirkungen der WM würden sich insbesondere in Lateinamerika sowie in Osteuropa zeigen, heisst es weiter. (rd)

Copyright by Swiss IT Media 2022