IT Reseller



Twitter macht im zweiten Quartal in Folge Gewinn

von Rosa Pegam


26. April 2018 - Twitter schreibt im zweiten Quartal in Folge schwarze Zahlen und erfreut die Anleger. Am Mittwoch sprang daraufhin die Aktie vorbörslich zunächst um über sechs Prozent nach oben. Grund für die gute Entwicklung ist unter anderem ein Anstieg bei den Nutzerzahlen.

Der Kurznachrichtendienst Twitter hatte in der Vergangenheit chronisch Verluste geschrieben. Jetzt hat das Unternehmen seine Quartalszahlen vorgelegt und zeigt, dass es sich im zweiten Quartal in Folge in den schwarzen Zahlen hält und übertrifft damit die Erwartungen der Analysten.

Twitter teilt mit, den Umsatz im ersten Quartal 2018 im Jahresvergleich um gute 20 Prozent auf 665 Millionen Dollar gesteigert zu haben. Unterm Strich blieb dabei ein Gewinn von 61 Millionen Dollar – nach einem Fehlbetrag von 61,6 Millionen im Q1 2017. Im vierten Quartal 2017 hatte die Nachrichtenplattform seit ihrem Start 2006 zum ersten Mal überhaupt schwarze Zahlen verbuchen können. Twitter konnte seine Nutzerzahlen spürbar steigern, so waren mindestens einmal monatlich 336 Millionen Nutzer aktiv. Im vorherigen Quartal war diese Zahl bei 330 Millionen stagniert. Die Nutzerzunahme fand vor allem ausserhalb der USA statt mit einem Sprung von 262 auf 257 Millionen User.

Als Reaktion auf die positiven Meldungen reagierte die Twitter-Aktie am Mittwoch vorbörslich mit kräftigen Zugewinnen und sprang zunächst um über sechs Prozent in die Höhe. Allerdings verloren die Wertpapiere zum Handelsende auch wieder 2,36 Prozent und sanken auf 29,75 Dollar.

Copyright by Swiss IT Media 2019