IT Reseller



Mitel wird zum Privatunternehmen

von Matthias Wintsch

25. April 2018 - Der Telco-Hersteller Mitel wird voraussichtlich noch dieses Jahr in den Besitz einer privaten Investorengruppe übergehen. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung unterstützen das Vorhaben.

Mit einstimmiger Unterstützung des Verwaltungsrates sowie des CEO gibt Mitel bekannt, dass die Firma in der zweiten Jahreshälfte 2018 an eine Investorengruppe unter Führung von Tochtergesellschaften von Searchlight Capital Partners übergehen soll.

Die jetzigen Aktionäre sollen 11.50 Dollar pro Stammaktie in bar erhalten, was, die Nettoverschuldung von Mitel eingerechnet, total zwei Milliarden Dollar für die Übernahme ergibt. Der Preis sei gegenüber Mitel-Aktionären fair und das Vorhaben im Firmeninteresse, erklärt der Verwaltungsrat. Mitel erhofft sich damit mehr Flexibilität bei der Umsetzung der Cloud-Strategie. Vorausgesetzt die Aktionäre, Aufsichtsbehörden und Gerichte winken das Vorhaben durch, wird die Übernahme noch dieses Jahr abgeschlossen sein.

Mitel-CEO Rich McBee kommentiert: "Als Privatunternehmen und mit der strategischen und kapitalmässigen Unterstützung des Searchlight-Fonds werden wir flexibler und können so den Wandel in unserem Markt bewältigen, unsere Strategie beschleunigen und die nächste Phase des Erfolgs für unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter vorantreiben."

Copyright by Swiss IT Media 2020